Eigene Beteiligungsverfahren aufsetzen

Registrierungsformular Beteiligungsverfahren

Der GeoFachDatenServer besitzt ein Beteiligungsmodul. Dieses kann beispielsweise für folgende Beteiligungsverfahren zum Einsatz kommen:

  • Beteiligungsverfahren zur Bauleitplanung
  • Beteiligungsverfahren zur Landesentwicklungsplanung
  • Bürgerbeteiligung Umweltbericht
  • Bürgerbeteiligung zu kommunalen Vorhaben
  • Abgabe von Stellungnahmen zu Verwaltungsverfahren oder politischen Vorhaben

Es steht ein Testsystem für dieses Modul zur Verfügung. Gern senden wir auf Anfrage einen Zugang.

Beteiligungsverfahren zum Landesentwicklungsplan

Das Beteiligungsmodul wurde auch bei der Onlinebeteiligung zum Landesentwicklungsplan Sachsen-Anhalt verwendet, wie folgendes Beispiel ausführt.

Auftraggeber

Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt (MLV)

Land Sachsen-Anhalt Logo

Ansprechpartner

Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Herr Greye
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg

Projektlaufzeit

2008 bis heute

Allgemeine Projektinformationen

    • Am 22.07.2008 hat die Landesregierung den 1. Entwurf des LEP 2010 beschlossen.
    • Anschließend fand eine umfassende Beteiligung nach den Vorschriften des Landesplanungsgesetzes statt.
    • Beteiligung von vielen Personen und Einrichtungen.
    • Technologische Basis ist der Geofachdatenserver.

Detailinformationen

    • Medienbruchfreie Unterstützung des gesamten Beteiligungsverfahrens, inkl. der Auswertung und Entwurfsüberarbeitung
    • Integration der klassischen Kommunikationskanäle wie Brief und Fax
    • Zuordnung der Email-Eingänge zur LEP-Struktur
    • Integration der Technologien GIS, CMS und DMS zu einer Gesamtlösung
    • Interaktive Karten ermöglichen eine räumliche Orientierung
    • Stellungnahmen können je nach Anforderung von registrierten und/oder nicht registrierten Nutzern abgegeben werden
    • einzelnen Stellungnahmen beziehen sich auf konkrete Gliederungspunkte
    • Skizzen auf der interaktiven Karte veranschaulichen die Stellungnahme
    • Registrierte Nutzer sehen nach dem Login alle eigenen Stellungnahmen

Ablauf

  1. Einleitung des Aufstellungsverfahrens
  2. Erarbeitung des 1. Entwurfes 
  3. Auslegung des 1. Entwurfes - Beteiligung der TÖBs (Träger öffentlicher Belange) 
  4. Eingang der Stellungnahmen 
  5. Stellungnahmen werden bewertet - Entscheidungsvorschlag (nach Abwägung) wird erarbeitet 
  6. Erarbeitung eines Erörterungspapiers (Stellungnahmen + Entscheidungsvorschläge) 
  7. Erörterungspapier wird allen Beteiligten zugeleitet 
  8. Erörterungstermin – alle Beteiligten haben die Möglichkeit eine Stellungnahme zum
  9. Erörterungspapier abzugeben 
  10. Überarbeitung der Entscheidungsvorschläge unter Berücksichtigung der neu eingegangenen Stellungnahmen 
  11. Erarbeitung des 2. Entwurfes usw.

www.sachsen-anhalt.de

Karte Landesentwicklungsplan

Ein Vorgang mit unterschiedlichen Kommunikationskanälen

Übersicht Kommunikationskanäle

Ein wachsender, aber nur kleiner Teil der Stellungnahmen wird zunächst online abgegeben. Die klassischen Kanäle per Brief und Fax oder auch die Übermittlung der Stellungnahmen per E-Mail müssen unterstützt werden.

Auswertung der Stellungnahmen

Bei mehreren tausend Stellungnahmen pro Beteiligungsphase ist eine technische Unterstützung zwingend notwendig. Im Rahmen eines Dokumentenmanagementsystems werden die Stellungnahmen zugeordnet und digital abgelegt. Neben den Möglichkeiten des Wiederauffindens per Aktenstruktur oder Volltextrecherche können hier auch statistische Übersichten über den Stand der Beteiligung und der Bearbeitung der Stellungnahmen jederzeit generiert werden - sehr wichtig bei dem engen Zeitfenster des Beteiligungsverfahrens.

GeoCMS für die Online-Beteiligung

Zusammenspiel GIS, CMS, DMS

Technologisch wird das gesamte Verfahren von drei Basistechnologien getragen, welche in die Gesamtlösung integriert und angepasst wurden. Zunächst wird das Webportal über ein Content Management System (CMS) bereitgestellt.

Die interaktiven Karten des Webportals stellt ein Geografisches Informationssystem (GIS) bereit, welches über eine Modulschnittstelle direkt in das CMS eingebunden wird. Die abgegebenen Stellungnahmen laufen inklusive Beschreibungsinformationen und Kartenskizzen in ein Dokumentenmanagementsystem (DMS). Das DMS unterstützt die Arbeitsabläufe der Bearbeitung der Stellungnahmen (Workflow) und integriert alle anderen Kommunikationskanäle wie Fax, Briefe (Scannfunktionen) oder E-Mail (Zuordnung des E-Mail-Posteingangs).

Ansprechpartner

Martin Becker
Projektleitung

  • Tel: 03461 2599-510
E-Mail:

Individuelles Angebot anfordern

Gern vereinbaren wir mit Ihnen einen Beratungstermin und erstellen ein individuelles Angebot.

Zur Anfrage

Sie befinden sich hier: Startseite » Referenzen » GeoFachDatenServer