News

Zusammenfassung 12. brain-SCC Anwendertag

Zusammenfassung 12. brain-SCC Anwendertag

12. brain-SCC Anwendertag diskutiert über die Herausforderungen der digitalen Gesellschaft und Verwaltung

Am 2. und 3. September fand der 12. brain-SCC Anwendertag als Hybridveranstaltung statt. Dabei war ein Großteil der Referenten im mitz Merseburg vor Ort und über 100 Teilnehmer schalteten sich jeweils an beiden Tagen online zu. Im ersten Teil zur Digitalen Gesellschaft stand die Digitale Agenda Sachsen-Anhalt, digitales Veränderungsmanagement in Kommunen und die digitale Souveränität im Mittelpunkt der Vorträge.

Im folgenden Themenblock „Digitale Verwaltung – Einer für Alle Lösung“ wurde die Referenzimplementierung des digitalen Bauantrages aus Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt und aus verschiedenen Perspektiven diskutiert. Brain-SCC hat diesen online Antrag in enger Zusammenarbeit mit den Vertretern der unteren Bauaufsichtsbehörden und Nutzern in einem agilen Prozess entwickelt. Nach dem „Einer für Alle Prinzip“ steht diese Lösungen jetzt für die Nachnutzung durch andere Bundesländer bereit. Erste Gespräch mit Sachsen-Anhalt wurden dazu am Rande des Anwendertages geführt.

Im dritten Themenfeld wurden Aktivtäten des Regionalen Digitalisierungszentrums Sachsen-Anhalt Süd vorgestellt. Hier präsentierte der Burgenlandkreis seine Erfahrungen während des Corona-Lockdowns beim Aufbau des Online Dienstes „Vorzeitige Eröffnung von Speisewirtschaften“. Innerhalb von 24 Stunden wurde dieser Dienst aufgesetzt und erlaubte den Gastronomen und der Verwaltung ein schnelles und sicheres Agieren.

Der zweite Tag startete mit interessanten Vorträgen zur Digitalen Verwaltung. Staatssekretär Rüdiger Malter gab einen Überblick zum Stand der OZG Umsetzung in Sachsen-Anhalt. Herr Leindecker vom Städte und Gemeindebund Sachsen-Anhalt betrachtet diesen Prozess aus Sicht der Kommunen. Dr. Wandersleb von der KITU präsentierte das Projekt Sachsen-Anhalt Connect und Herr Patzelt von Teleport stellte den Entwicklerverband Linie6plus vor.

Danach konnten sich die Teilnehmer in drei parallel laufenden Konferenzräumen über konkrete aktuelle Entwicklungen bei brain-SCC und weiterer Partner informieren. Eine Vielzahl von Themenfeldern wurde hier berührt: Neuerungen beim brainGeoCMS, Radwegekataster, digitale Daseinsvorsorge, digitale Barrierefreiheit, Bürgerauskunft und Serviceportal, papierlose Gremienarbeit, Datenschutz, Baulückenkataster, Nutzerkonto und Fernsignatur und weitere.

Die einzelnen Vorträge haben wir für Sie noch einmal auf unserer Webseite unter anwendertag.brain-scc.de veröffentlicht.

Wir danken allen Referenten und Teilnehmern für die Beiträge und Diskussionen. Die hybride Umsetzung des Anwendertages hat aus unserer Sicht und dem Feedback vieler Teilnehmer gut funktioniert. Die Vorträge haben wir auf der Webseite veröffentlicht. Wir freuen uns auf den 13. Anwendertag im Herbst 2021.

Bis dahin. Alles gute und bleiben Sie gesund!  

Zurück

Kontakt

brain-SCC GmbH
Fritz-Haber-Straße 9
06217 Merseburg

T +49 (0)3461 2 59 95 10
F +49 (0)3461 2 59 95 11

zum Kundensupport

Termine

mehr Termine

Sie befinden sich hier: Startseite